An der Einsatzstelle fanden wir eine ca. 40cm hoch unter Wasser stehende Straße vor. Das Wasser lief von einem höher gelegenen Feld direkt auf die Straße und in Richtung der anliegenden Häuser und dementsprechend in die Keller. Zusammen mit den Kräften der Feuerwehren Menz, Neuglobsow, Gransee und einem Bürger aus Menz, welcher sich mit einem Radlader zur Verfügung stellte bauten wir provisorische Deiche, um das Wasser in Richtung eines nahe gelegenden Graben zu leiten. Parallel dazu wurden die vollgelaufenen Keller und Wohnräume mittels Tauchpumpem und Sauger wieder trocken gelegt. Anschließend wurden die errichteten Dämme noch mittels Sandsäcken stabilisiert. Einsatzende war für uns etwa gegen 10 Uhr.

DSCF2095.jpg DSCF2096.jpg DSCF2097.jpg DSCF2099.jpg DSCF2100.jpg
DSCF2101.jpg DSCF2102.jpg DSCF2103.jpg DSCF2105.jpg DSCF2106.jpg
DSCF2107.jpg DSCF2108.jpg DSCF2109.jpg DSCF2110.jpg DSCF2111.jpg
DSCF2112.jpg DSCF2113.jpg DSCF2114.jpg DSCF2115.jpg DSCF2116.jpg
DSCF2117.jpg DSCF2120.jpg DSCF2122.jpg DSCF2123.jpg DSCF2124.jpg
DSCF2125.jpg DSCF2126.jpg DSCF2127.jpg DSCF2128.jpg DSCF2129.jpg
DSCF2130.jpg DSCF2131.jpg DSCF2132.jpg DSCF2133.jpg DSCF2134.jpg
DSCF2135.jpg DSCF2136.jpg DSCF2137.jpg DSCF2138.jpg DSCF2139.jpg
DSCF2140.jpg DSCF2141.jpg