Unsere Einsatztechnik heute und früher

 

Tanklöschfahrzeug TLF 16 GMK
Fahrgestell | IFA W50 LA
Aufbauhersteller | Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde
Baujahr | 1989
Feuerlöschpumpe | Heckfeuerlöschpumpe (FPH 22/8), maximal 2200 l/min
Löschwassertank | 2000 Liter Wasser / 500 Liter Schaum
Leistung / max. km/h | 125 PS / 85km/h
Besatzung | 1:5
Besondere Ausrüstung

| ausfahrbarer Monitor auf dem Fahrerhaus , Schnellangriffshaspel, Motorkettensäge

 

 

 

DSCF2045.jpg DSCF2047.jpg DSCF2048.jpg DSCF2049.jpg DSCF2050.jpg DSCF2051.jpg DSCF2052.jpg

 

 

Schlauchwagen SW 1000 
Fahrgestell | Robur LO 2002A Roburwerke Zittau
Aufbauhersteller | Eigenumbau
Baujahr | 1989, Umbau auf SW 1000 in 2006
Feuerlöschpumpe | TS 8/8
Leistung / max. km/h | 75 PS / 80km/h
Besatzung | 1:2
Besondere Ausrüstung | Stromerzeuger und Lichtmast 2000W

 

 

DSCF2053.jpg DSCF2054.jpg DSCF2056.jpg DSCF2057.jpg  

 

Restaurierung Robur

 

Historische Fahrzeuge  

 

Handdruckspritze
Fahrgestell | Pferdegespann
Aufbauhersteller Gottwald Ewald, N. Cüstrin
Baujahr | ca. 1912, Restauriert 2007-2009
Leistung 2 PS Haferkornmotor mit Peitschenzündung
   
   
   

Unser größter Stolz ist die um 1912 gebaute Handdruckspritze, sozusagen das erste Fahrzeug unserer Feuerwehr seit ihrem Bestehen 1909. Diese wurde durch unseren ehemaligen Kameraden Franz Schumann jahrelang in seiner Scheune aufbewahrt und schließlich durch unsere Löschgruppe und der Aqua Zehdenick von Grund auf restauriert. Ein besonderer Dank gilt dabei den Kameraden der Löschgruppe Rönnebeck, die uns gerade bei der Instandsetzung der Pumpe tatkräftig unterstützten. Der erste "Einsatz" nach der Restauration erfolgte schließlich auch auf dem 100-jährigen Jubileum der Feuerwehr Rönnebeck.

 

DSCI0001.jpg DSCI0002.jpg DSCI0003.jpg DSCI0004.jpg